Machine Learning

Die Forschungsgruppe “Machine Learning“ befasst sich mit der Verbindung von maschinellem Lernen mit den Neurowissenschaften. In „Machine Learing“-Methoden werden Gehirn-inspirierte Strukturen verwendet, die sich von optimierten Computermodellen, in denen Informationen direkt aus Daten erlernt werden können, ableiten. Diese schnell lernenden Methoden sind von enormer Relevanz für diagnostische und prognostische Analysen, welche wiederum bedeutend für die präoperative Planung und Entscheidungsfindung in der Neurochirurgie sind.

Sie befinden sich hier:

Projektleiterin

Boshra Shams

Projekte

Machine Learning

Die Forschungsgruppe “Machine Learning“ befasst sich mit der Verbindung von maschinellem Lernen mit den Neurowissenschaften. In „Machine Learing“-Methoden werden Gehirn-inspirierte Strukturen verwendet, die sich von optimierten Computermodellen, in denen Informationen direkt aus Daten erlernt werden können, ableiten. Diese schnell lernenden Methoden sind von enormer Relevanz für diagnostische und prognostische Analysen, welche wiederum bedeutend für die präoperative Planung und Entscheidungsfindung in der Neurochirurgie sind. Im Rahmen unseres Projektes möchten wir hochmoderne „Deep Learning“-Methoden für unterschiedliche Studien verwenden und deren Potential ausschöpfen. Mit diesem Ziel im Hinterkopf sollen in großen Populationsstudien mit multimodalen Bildgebungsdaten Forschungsthemen wie die automatisierte Segmentierung und Klassifikation von Hirntumoren, präoperatives Mapping eloquenter Hirnfunktionen oder die Abschätzung postoperativer Outcomes behandelt werden.